Jüdische Touren in Berlin

Aus diesen Vorschlägen können folgende Touren für Berlin zusammengestellt werden:

1) Halbtagestour zu Fuß (4 Stunden):

  • Centrum Judaicum
  • Toleranzstraße
  • Blindenwerkstatt „Otto Weidt“
  • jüdisches Kinderheim „Ahawa“
  • Orthodoxe Gemeinde „Adass Isroel“
  • Denkmal Rosenstraße

2) Ganzer Tag (8 Stunden):

  • Centrum Judaicum
  • Toleranzstraße
  • Blindenwerkstatt „Otto Weidt“
  • jüdisches Kinderheim „Ahawa“
  • Orthodoxe Gemeinde „Adass Isroel“
  • Denkmal Rosenstraße
  • Führung Jüdisches Museum Berlin
  • Ausstellung „Topografie des Terrors“, erreichbar mit öffentlichem Nahverkehr

3) Ganztagestour (8 Stunden) – Fahrzeug erforderlich:

  • Jüdischer Osten & Jüdischer Friedhof Weißensee
  • Bayerisches Viertel
  • Gleis 17
  • Villa Wannsee

4) Halbtagestour (4 Stunden) zu Fuß:

  • Denkmal für die in Europa ermordeten Juden
  • Denkmal für die ermordeten Homosexuellen
  • Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma
  • Denkmal für die ermordeten Behinderten
  • Denkmal für die politisch Verfolgten
  • Bücherverbrennungsdenkmal

5) Exkursion zur Gedenkstätte Sachsenhausen (5 Stunden), Fahrzeug erforderlich

Fühlen Sie sich frei bei der Zusammenstellung Ihrer Touren. Als Spezialist für jüdische Geschichte bin ich gern bereit, Ihnen ein individuelles Programm für Ihren Berlinaufenthalt zusammenzustellen.

Da Frankfurt mein zweiter Wohnsitz ist, können wir Ihren Besuch in Berlin mit einem Besuch jüdischer Orte im Rhein/Main-Kreis verbinden. In Frankfurt biete ich Ihnen folgende Touren an.

Als Kenner der jüdischen Geschichte in Polen können wir gern Ihren Berlin-Aufenthalt mit einer Reise nach Polen kombinieren. Sehen Sie hierzu meine Vorschläge für Reisen durch das jüdische Polen.